finklinggs
Aug
11
5:00 nachm.17:00

finklinggs

Evelyn Fink-Mennel Geige, Maultrommel, Stimme
Philipp Lingg Gitarre, Akkordeon, Stimme
Irma-Maria Troy Geige, Hardangerfele, Stimme
Mathias Härtel Kontrabass, Nyckelharpa, Stimme

Evelyn Fink und Philipp Lingg, das sind finklinggs. Beste Bregenzerwälder Musik- und Liedtradition aus dem Blickwinkel weit geöffneter Fenster in die Welt.

Da wird’s lyrisch zum Innehalten und Lauschen bis groovig in die Beine und Lippen gehend. Da wird gegeigt, gezupft, soliert, gejuzt und himmlisch
a capella gesungen. Dafür doppelt sich finklinggs zum Quartett mit der virtuosen Geigerin Irma-Maria Troy und dem Kontrabassisten und Nyckelharpaspieler Matthias Härtel.

Veranstaltung ansehen →
Heimweh
Sep
15
5:00 nachm.17:00

Heimweh

Das Kammerensemble der Feldkircher Streichertage
Pawel Zalejski
Violine, Klaus Christa Viola,
Mathias Johansen Violoncello
spielen mit Teilnehmer_innen der Feldkircher Streichertage

Antonín Dvořák Streichsextett A-Dur op. 48 und weitere Werke

Nach dem begeisternden Debut des Kammerensembles der Feldkircher Streichertage im September 2018 freuen sich die Musiker_innen auf die Fortsetzung dieses inspirierenden Projektes. In einem intensiven Miteinander erarbeiten junge Musiker_innen mit erfahrenen Kollegen Meisterwerke des Streicherkammermusikrepertoires.

Wenn Pawel Zalejski Violine, Klaus Christa Viola und Mathias Johansen Violoncello mit jungen leidenschaftlichen Streichertalenten das Streichsextett von Antonín Dvořák zelebrieren, dann schwingen die sehnsüchtigen, warmen Klänge Dvořáks durch den Kirchenraum Sankt Cornelis und tragen Musiker_innen und Hörer_innen gleichermaßen in ein Land, nach dem sich alle sehnen, das wir aber nur mit Hilfe der Musik erreichen können.

Veranstaltung ansehen →

Ubuntu
Jul
14
11:00 vorm.11:00

Ubuntu

Matinée mit dem Bochabela String Orchestra

Werke von Ludwig van Beethoven,
Mango Groove, Soweto String Quartet
sowie afrikanische Traditionals

Das Wort „Ubuntu“ stammt aus der Nguni-Sprache und beschreibt die Beziehung des Ichs mit der Gemeinschaft. „Mein Menschsein ist untrennbar mit Deinem Menschsein verbunden“, so hat Erzbischof Desmond Tutu das Wort Ubuntu definiert.

Wer jemals ein Konzert des Bochabela String Orchestra gehört hat, für den füllt sich dieser Begriff mit sinnlichem Leben: Das freudige Miteinander der jungen afrikanischen Musiker_innen, die sich singend, tanzend, zupfend und trommelnd auf der Bühne bewegen, lässt kein Publikum kalt. Das Orchester zelebriert diese Verbindung des Einzelnen mit der Gruppe. Wenn am Ende eines Konzertes das Publikum mit der gleichen Hingabe mitklatscht wie auf der Bühne musiziert wird, dann kann sich dem keiner mehr entziehen und alle spüren: Wir sind alle miteinander verbunden.

Veranstaltung ansehen →